Freitag, 2. November 2012

Zitronenkuchen als Mitbringsel

Zitronenküchlein  nett verpackt als Mitbringsel für einen Geburtstag ! 
 
Sauer macht lustig !  
 
in diesem Fall nicht sauer sondern einfach nur das leckere Aroma von Zitronenschalen !!
In viele meiner Rezepte gebe ich den Abrieb 1 Zitrone dazu. Das riecht wunderbar bei der Zubereitung und schafft ein super Aroma .




Gebacken in meiner neuen Backform. Ich bin so begeistert von diesem Material !
Bisher habe ich mir diese immer bei meinen Aufenthalt in den USA mitgenommen.
ABER: die sind gemessen an den Gewichtsbestimmungen "schwer" und daher geht das nicht mehr so in Mengen (für Freundin , Mama ...)
 
USA Pan Bakeware so nennt sich der Hersteller der extra für Williams Sonoma (einer meiner Lieblings Shop in USA) produziert
Zur Zeit sind die Shipping Rates auch 50 % reduziert !! Einfuhr-Ust und Zoll werden auch sofort berechnet somit weiß man gleich den Endbetrag !

 
 Aber jetzt weiter zu meinen Hauptdarstellern ....
Mit Butterbrotpapier und meinen Etiketten (die sind so lieb geworden !)  darum gewickelt noch mit  Bindfaden farblich passend verschnürrt und fertig sind meine 10 kleinen Küchlein !





Rezept

190 g weiche Butter

90 g Staubzucker

 

Abrieb von 2 Zitronen + 1 EL Saft

1 Pk Vanillinzucker

oder

8 g selbstgemachter Vanillezucker :-)

6 Stk Eidotter

6 Stk Eiklar

100 g Kristallzucker

Prise Salz

230 g Mehl glatt

1 Tl Backpulver (gehäuft)

Mehl mit Backpulver versieben.

Eiklar zu festem Schnee schlagen- mit Kristallzucker ausschlagen;

Handwarme Butter, Vanillinzucker, Zitrone und Staubzucker flaumig rühren –

Nach und nach Eidotter hinzufügen- weiterrühren.

Das mit Backpulver versiebte Mehl und Schnee abwechselnd unterheben. Zum Schluss noch den Saft dazu geben. In die eingefettete und mit Mehl bestaubte Backform füllen und bei 180°C (Ober-/Unterhitze) ca. 25min backen.

Nach diesen vielen vielen Feedback von Euch werde ich weiterhin gefordert Rezept aus meiner Kindheit sowei gute Foto's zu machen.

Es macht einfach riesen Spass sein tägliches Backwerk in Form eines Tagesbuches weiterzugeben. Wenn das dann auch anderen gefällt dann macht es gleich doppelt Spass !

Ich wünsch euch ein schönes Wochenende !!
 



Print Friendly and PDF

Kommentare:

  1. Habe gerade erst deinen schönen Blog entdeckt und bin ganz angetan von deinen kleinen Küchlein! So liebevoll verpackt machen sie richtig was her - tolle Idee!!!
    Ganz liebe Grüße,
    Kiki
    P.S.: Wo bekomm ich jetzt schnell Kuchen her???

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Rezept und mal wieder superschoene Bilder! Ich habe etwas groessere Formen von Sur la table:) Darin werde ich die Kuchen am Wochenende nachbacken.
    Gruss ueber den Teich, Cyra

    AntwortenLöschen
  3. Mmmh lecker, genau mein Gescmack!
    Auch ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Lg Moni

    AntwortenLöschen
  4. Ja, ja, j a, JAAAAA !

    Ich liebe deine wundervollen Rezepte sehr! Den Marmorkuchen hab ich letztens gemacht und ich hab mir jetzt beim Hofer 2 kleine Kastenformen gekauft, damit ich klein(er)e Kastenkuchen machen kann. Und heute muss ich ja noch backen - du weißt, die blauen Dinger... hui... aber ich glaube, ich möchte auch die Kuchenformen in Einsatz kommen lassen und mal schauen, vielleicht versuch ich ja auch gleich deine kuchen, wobei: apfelmus muss ich auch einkochen, muss meine vielen äpfel verarbeiten, ich sehe: das wird ein küchenlastiges wochenende!!

    lieben gruß!
    nora

    AntwortenLöschen
  5. Schön, dass ich deinen Blog heute fand. Sooo viele wundervolle Sachen und Rezepte hab ich hier bei dir gesehen.
    Einen lieben Gruß Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Einen schönen Blog hast du hier, ich komm jetzt bestimmt öfter vorbei. Das Zitronenkuchenrezept probier ich doch morgen gleich mal aus.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen