Dienstag, 18. Dezember 2012

Geburtstagskuchen names Karotte

Wie Ihr vielleicht gelesen habt, hatte mein Mann seinen Geburtstag. Viele haben sich große ein  Torte in dekorativ anspruchsvoller Gestaltung erwartet. ABER sein Lieblingskuchen ist mein Karottenkuchen und diesen Wunsch erfülle ich ihm wann immer er mag.
Auch passt er aufgrund der Würzung mit Zimt sehr gut in diese Jahreszeit !
 
 


Rezept Karottenkuchen (Cup Mass = ~  1/4 Liter)

Zutaten
4 Eier
1 Becher Öl (ich verwende Rapsöl)
 2 Becher Staubzucker

2 Becher fein geriebene Mandeln
2 Becher Mehl
2 TL Natron
2 Pk Vanillezucker
2 TL Zimt
2 TL Backpulver
2 Becher geriebene Karotten
1 Becher Rosinen (nur wer mag)

1) alle trockenen Zutaten vermischen
2) Eier mit Zucker aufschlagen , nach und nach das Öl zugissen
3) die Mehlmischung unterrühren
4) jetzt die geriebenen Karotten

Gebacken wird bei 180 Grad ca. 1 Stunde (bei kleineren Formen entsprechend weniger)

in gefettete bemehlte Formen gießen (diese Menge reicht für eine normale (24 cm)  Backform
Für die abgebildete Menge habe ich die 1/2 Menge gebacken und in 2 kleine Kastenformen  von hier
in der Größe (5 1/2" x 3" x 2 1/4" high) gefüllt.

***
 
Weihnachten naht schon und jetzt bin ich auch schon fleißig am Karten basteln und gestalten.
Viele meiner Leser sind hier mit so vielen schönen Ideen im Vorfeld fleißig gewesen. Aber seht selbst was daraus geworden ist .
 
 

Ich möchte mich, bevor der große Weihnachtstrubel ansteht und ich dann vielleicht noch vergessen, bei meinen vielen treuen aber auch neuen Lesern bedanken. Nicht das nur Gelesen wird. Auch viele meiner Rezept werden probiert und das freut mich sehr !!! Ich bedanke mich für jeden Kommentar den Ihr mir hinterlässt. Es bereitet einfach Riesenfreude !!


Print Friendly and PDF

Kommentare:

  1. Hallo Claudia
    fein, einen Becherkuchen! Der ist schnell gemacht und ich mag es zur Abwechslung auch mit Öl statt Butter!
    Toll sind deine Karten geworden! Ja, wenn du so schöne Karten werkelst wie du Kuchen und Torten bäckst, hast du wirklich grosses Talent!
    Hier vorbeizuschauen ist immer ein Vergnügen, mach weiter so!
    Liebe Grüsse
    Moni

    AntwortenLöschen
  2. yam yam yam das sieht lecker aus .D
    wird sicher mal probiert ^^

    AntwortenLöschen
  3. Ooooh, Karottenkuchen! Den hab ich ja schon lang nicht mehr gemacht! ... ob ich es aber in diesem Jahr noch schaffe?

    AntwortenLöschen